24. November 2017

Winterwanderung des Diözesan KV Schweinfurt bei der DJK 1978 Burghausen mit Rekordbeteiligung

Hoch her ging es bei der diesjährigen Winterwanderung am 16.01.2016 des Diözesan Kreisverbandes Schweinfurt dem 24 einzelne DJK Vereine angehören. Unter anderem auch die DJK Burghausen, die in diesem Jahr als Mittelpunkt der DJK Gemeinschaft ausgewählt wurde und als Ausrichter der Veranstaltung ein Zeichen setze. Gleichzeitig nutzen zahlreiche Vereine aus angrenzenden DJK Kreisgemeinschaften ebenfalls diese Veranstaltung, um dabei zu sein.

Am Samstag Mittag begrüßten Adolf Weber als Diözesan Kreisvorsitzender zusammen mit den Vorständen der DJK Burghausen die knapp 200 Gäste am schmucken Sportheim von Burghausen und luden sie auf die verschneite Wegstrecke rund um Burghausen ein. Die Leitung der Wanderung übernahm Walter Weidner. Den diesjährigen Teilnehmern bot sich eine Winterlandschaft vom Feinsten. „Wege mitgehen – Chancen wahrnehmen“ eine bessere Umsetzung des Mottos vom Kreisverband Schweinfurt gab es an diesem Tag wohl nirgendwo. Drei große Ziele der DJK sind die Förderung des sachgerechten Sports, die Förderung der Gemeinschaft und die Orientierung an der christlichen Botschaft. Dies wurde an diesem herrlichen Wintertag von allen DJK´ler vorgelebt und auch gezeigt.

Auf halber Strecke wurden die Wanderer an der “Bude Burghausen“ von der DJK Trachtengruppe zusammen mit der DJK Jugendabteilung eingeladen, sich mit Glühwein, Kaffee, Kuchen, Bratwürsten und Getränken zu stärken. Außerdem konnte sich ein jeder die kalten Glieder am Lagerfeuer aufwärmen, um dann die restlichen Kilometer – vielleicht auch mit einem kleinen Schnäpschen gestärkt – weiterzugehen. Natürlich bedurfte es im Vorfeld einigem organisatorischen Talent, die Planung bestmöglich umzusetzen, was aber in Burghausen stets zur vollsten Zufriedenheit geschieht.

Weiter ging es dann auf die Reststrecke, die Diakon Anton Blum mit einigen geistlichen Impulsen untermalte, ehe man dann bei heftigen Schneefällen den Ausgangspunkt am DJK Sportheim von Burghausen wieder erreichte.

Nach drei Stunden Wanderung konnten sich nun alle Teilnehmer von den kulinarischen Köstlichkeiten der DJK Küche überzeugen. Schnitzelvariationen mit Pommes und Salaten sowie Gemüselasagne füllten auch den letzten ausgehungerten Magen. Ein bis auf den letzten Platz gefülltes Sportheim schuf eine heimische Atmosphäre, die jeder genießen konnte. Dabei kamen die einzelnen Fachgespräche natürlich nicht zu kurz. Mit neuen Eindrücken und neuer Motivation verließ dann um 19 Uhr der letzte Bus das Sportgelände von Burghausen.

Es war ein schöner Tag den alle Mitglieder im Diözesan Kreisverband Schweinfurt genießen konnten. Danke an alle DJK Mitglieder und örtlichen Vereinen, allen Organisatoren, Helfern und Unterstützern, die sich an diesem Tage für die DJK Gemeinschaft eingesetzt und aktiv eingebracht haben.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen